Die Arbeiten sind in vollem Gange und das Albergo Diffuso nimmt Gestalt an. Die ersten Gäste werden im nächsten Sommer 2021 erwartet. Jetzt wird das Dorf immer noch von dem großen Kran dominiert, der hinter der Taverne in der Mitte der Baustelle thront. Nach der Renovierung und Vergrößerung wird es das Herzstück des Hotels mit Rezeption, Speisesaal, herrlicher Terrasse und multifunktionalem Raum sein. Durch die engen Gassen des Dorfes, als bequeme Korridore unter freiem Himmel, gelangen Sie zu den Zimmern, die in den 5 alten Häusern im Ortskern untergebracht sind. Durch die konservative Umstrukturierung entstehen 12 Zimmer für insgesamt 26 Betten. Während wir warten, erzählen uns Fabio Giacomazzi und Giuliano Gambetta inmitten von Erinnerungen und kuriosen Anekdoten von einem Corippo, das es nicht mehr gibt.